Monika Schmitz-Emans

Wittgensteiniana-Beirat

Read the full story

Wissenschaftlicher Beirat

Read the full story

Die Herausgeber

Read the full story

Verlag und weitere Links

Back
Back

Monika Schmitz-Emans ist in Leverkusen geboren; ab 1975 Studium in Bonn (Germanistik, Philosophie, Italianistik, Pädagogik);

1980 Erstes Staatsexamen für das Lehramt Sekundarstufe, 1984 Promotion in Germanistik in Bonn; 1992 Habilitation, venia legendi für Neuere deutsche Literaturgeschichte und Allgemeine Literaturwissenschaft; seit 1992 Professur für Europäische Literatur der Neuzeit an der FernUniversität Hagen; 1995 Professur für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum.

Arbeitsthemen und Veröffentlichungen: Zur allgemeinen Literaturtheorie und Poetik, zu Werk und Poetik einzelner Autoren, zu Beziehungen zwischen Literatur und Philosophie, Literatur und bildender Kunst, Literatur und Musik; 1997–2004 Vorstandsmitglied der Internationalen Gesellschaft für Komparatistik (International Comparative Literature Association ICLA); 1999–2005 Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft; ab 2005 Mitglied der Academia Europaea.

Wichtige Publikationen: Schnupftuchsknoten oder Sternbild. Jean Pauls Ansätze zu einer Theorie der Sprache, 1986; Poesie als Dialog. Vergleichende Studien zu Paul Celan und seinem literarischen Umfeld, 1993; Zwischen weißer und schwarzer Schrift. Edmond Jabès’ Poetik des Schreibens, 1994; Spiegelt sich Literatur in der Wirklichkeit? Überlegungen und Thesen zu einer Poetik der Vorahmung, 1994 (Antwort auf die Preisfrage 1993 der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt: Spiegelt sich Literatur in der Wirklichkeit?); Schrift und Abwesenheit. Historische Paradigmen zu einer Poetik der Entzifferung und des Schreibens, 1995; Die Sprache der modernen Dichtung, 1997; Die Literatur, die Bilder und das Unsichtbare. Spielformen literarischer Bildinterpretation vom 18. bis zum 20. Jahrhundert, 1999; Seetiefen und Seelentiefen. Literarische Spiegelungen innerer und äußerer Fremde, 2003; Einführung in die Literatur der Romantik, 2004 (ital. Fassung 2008); Fragen nach Kaspar Hauser. Entwürfe des Menschen, der Sprache und der Dichtung, 2007; Poetiken der Verwandlung, 2008.