Band 7

Ungesellige Geselligkeiten

Wittgensteins Umgang mit anderen Denkern

Über dieses Buch

Wittgensteins Hang, mit anderen Denkern in Gesellschaft zu treten, scheint mit einem durchgängigen Widerstand dagegen verbunden zu sein.

Zwar hat er immer wieder in den verschiedensten Formen auf geschichtliche wie zeitgenössische Denker und Künstler angespielt, jedoch nur einige direkt beim Namen genannt. Im vorliegenden Band werden diese Bezüge so weit wie möglich rekonstruiert und u.a. mit Blick auf Frege, Freud, Hebel, Heidegger, Kierkegaard, Lichtenberg, Russell, Sokrates, Spengler und Tolstoi kritisch diskutiert. Zugleich machen die Beiträge deutlich, dass Wittgenstein wie kaum ein anderer Philosoph ein Denker der „ungeselligen Geselligkeit“ war: Seine Weise, mit seinen „Quellen“ umzugehen, stellt immer auch einen Affront gegen die herkömmlichen Auffassungen vom akademischen Arbeiten dar. Wie sehr Wittgensteins Umgangsweise mit anderen Denkern dessen ungeachtet die philosophische Forschung zu bereichern vermag, wird in den Aufsätzen dieses Bandes einmal mehr sichtbar.

Mit Beiträgen von Valerie Aucouturier, Kevin Cahill, Richard Heinrich, Herbert Hrachovec, Peter Keicher, Martin Kusch, Sabine Plaud, Nicolas Rapczyk, Genia Schönbaumsfeld, Antonia Soulez, Arild Utaker, Nuno Venturinha, David Wagner und Anja Weiberg.

Back
Back
Band 7 | Ungesellige Geselligkeiten | Wittgensteins Umgang mit anderen Denkern
kaufen bei Amazon.de

Esther Ramharter

Esther Ramharter ist seit 2011 assoziierte Professorin für Philosophie an der Universität Wien. Sie lehrt und forscht zur Philosophie der Mathematik und Logik, zur Religionsphilosophie und zu Wittgenstein. Für die WITTGENSTEINIANA hat sie herausgegeben: Prosa oder Beweis? Wittgensteins “berüchtigte” Bemerkungen zu Gödel, 2. Aufl. 2014 (Bd. 4); Ungesellige Geselligkeiten. Wittgensteins Umgang mit anderen Denkern, 2011 (Bd. 7); gemeinsam mit Matthias Kroß: Wittgenstein übersetzen, 2012 (Bd. 9) sowie gemeinsam mit Anja Weiberg: „Die Härte des logischen Muß“ Wittgensteins Bemerkungen über die Grundlagen des Mathematik, 2104 (Bd. 10).

Esther Ramharter

Produktinformationen

Autor: Esther Ramharter
Broschiert: 294 Seiten
Verlag: Parerga Verlag, 1. Auflage (März 2011)
Sprache: Deutsch / Englisch
ISBN-13: 978-3937262-96-3
EUR (D): 24.00
EUR (A): 24.70
Sfr: 40.30

Weitere Bücher aus dieser Reihe...

Band 11 | Ludwig sagt ... | Die Aufzeichnungen der Hermine Wittgenstein
Band 10 | »Die Härte des logischen Muß« | Wittgensteins Bemerkungen über die Grundlagen der Mathematik
Band 6 | Aspektwechsel der Philosophie | Wittgensteins Werk und die Ästhetik
Band 9 | Wittgenstein übersetzen |
Band 8 | Wittgenstein und die Antike | Wittgenstein and Ancient Thought
Band 7 | Ungesellige Geselligkeiten | Wittgensteins Umgang mit anderen Denkern
Band 5 | Wittgenstein liest Frege | Formale und nicht-formale Sprachen
Band 4 | Prosa oder Beweis? | Wittgensteins ›berüchtigte‹ Bemerkungen zu Gödel. Texte und Dokumente